ABEDERE NATIONALPARK

Der Aberdare-Nationalpark...

... (Nyandarua-Nationalpark) liegt im Hochland auf 2000 m bis knapp 4000 m Höhe über dem Meeresspiegel, ca. 100 km nördlich der Haupstadt Nairobi.

Dieser Nationalpark hat eine Fläche von 766 qkm. Er liegt in der nahen Umgebung der Nyandaruaberge und umfasst die Aberdare Range, einer ursprünglich vulkanischen Bergkette, welche sich von Norden nach Süden erstreckt, sowie deren östlichen, dicht bewaldeten Vorgebirgen.

Zwischen den beiden großen Erhebungen, dem Ol Donyo Lesatima mit knapp 4000 m und dem Kinangop mit 3906 m, verläuft auf einer Höhe von über 3000 m ein Sattel alpiner Landschaft. Hier gibt es Moorgebiete, Buschland und Bergwald, einschließlich Bambus. Schluchten mit Bächen und mehreren Wasserfällen durchtrennen bewaldete Hänge im Osten und Westen.

Im Abedere National Park kann man ausschließlich auf geführte Safari gehen. Camps und Lodges sind in dem National Park vorhanden. Besondere Attraktionen des Parkes sind die Wasserfälle Karuru, Gura, Chania und Magura.

Im Park gibt es Bongos, Büffel, Elefanten, Busch- und Wasserböcke sowie Busch- und Riesenwaldschweine. Das Spitzmaulnashorn ist hier ebenfalls vertreten. Mit etwas Glück kann man auch schwarze Panther sehen.

Die Elefanten nutzen die Bambus-, Baumheide- und sonstigen dichten Buschbestände als Deckung. Tiefe Gräben hindern die Elefanten am Verlassen des Parkes, da sie in den außerhalb gelegenen und besiedelten, landwirtschaftlich genutzten Gebieten verfolgt werden würden.